Beratungsstelle

Im Mittelpunkt unserer Beratungsstellenarbeit steht das aktive Bemühen, stabile und tragfähige Beziehungen zu Menschen mit einer Drogenproblematik und/oder deren Umfeld aufzubauen. Die Basis unseres gemeinsamen Weges ist ein vertrauens- und respektvolles Miteinander.
Hierbei ist es uns wichtig, dass wir gemeinsam für Euch machbare Ziele entwickeln und Euch bei deren Umsetzung begleiten.

Wir informieren Euch im Rahmen von Einzelgesprächen rund um Themen wie risikoärmerer Drogengebrauch, Abhängigkeit und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Wir unterstützen und begleiten Euch bei konkreten gesundheitlichen, seelischen und sozialen Problemlagen wie beispielsweise Schulden, behördlichen Schwierigkeiten, Wohnungslosigkeit oder Konflikten mit der Justiz.

Wir kooperieren mit einem Netzwerk unterschiedlicher Einrichtungen und vermitteln Euch bei Bedarf gern dorthin.

Wir vermitteln und beantragen mit Euch passende weiterführende ambulante und/ oder stationäre Hilfen (Langzeittherapie, Sozialtherapie, Entzugsbehandlung, Selbsthilfegruppen).

Wir bieten Euch die Möglichkeit von psychosozialer Begleitung während einer Substitutionsbehandlung, Vorbereitung zur Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung (MPU) und ambulante Suchtnachsorgeleistungen nach erfolgreich beendeter Langzeittherapie.

Wir stehen ratsuchenden Angehörigen, Freunden und Bekannten aufklärend zur Seite und können hierbei eine Möglichkeit der Entlastung und Entwicklung individueller Lösungsansätze bieten.

Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Öffnungszeiten*

Mo + Mi 10:00 – 15:00 Uhr
Di + Do 10:00 – 18:00 Uhr
Fr 10:00 – 14:00 Uhr

(sowie Termine nach Vereinbarung)

Offene Beratung
Für eine kurzfristige erste Kontaktaufnahme zu unserer Beratungsstelle könnt Ihr jeden Dienstag zwischen 16:00 – 17:00 Uhr vorbeikommen.

Kontakt

Fon 0 361 . 22 84 50

Ansprechpartner
Claudia Adamczyk (Einrichtungsleitung, Sozialtherapeutin)
Nicole Schwabe (Sozialtherapeutin)
Johanna Iben (Sozialarbeiterin B.A.)
Beate Becker (Diplom Sozialpädagogin)
Carsta Schmidt (Diplom Sozialpädagogin)
Stefan Gürtler (Diplom Sozialpädagoge)