Die Drogenhilfe Knackpunkt ist ein ambulantes Hilfsangebot der SiT-Suchthilfe in Thüringen gemeinnützige GmbH.

Seit 2001 bieten wir in den verschiedenen Bereichen unseres Hauses Möglichkeiten der Grundversorgung, Gesundheitsfürsorge, Übernachtung sowie Beratung, Begleitung und Vermittlung an.

Die Grundlage unserer Arbeit ist eine offene und tolerante Haltung gegenüber KonsumentInnen illegaler Drogen sowie deren Umfeld. Wir sehen unsere Aufgabe in der gemeinsamen Entwicklung individuell machbarer Lebenswege im bzw. über den Drogenkonsum hinaus. Die Mitarbeiter unserer Einrichtung unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht und können Vertraulichkeit und Anonymität garantieren.

Genauere Informationen zu Angeboten, Öffnungszeiten und Ansprechpartnern könnt ihr den einzelnen Bereichen entnehmen.

Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt der Zielgruppe der KonsumentInnen illegaler Substanzen sowie deren Angehörigen, Freunden, Bekannten und den am Hilfeprozess beteiligten Netzwerkpartnern.

Veränderungen aufgrund der Covid-19 Pandemie

Aktuelle Veränderungen aufgrund der Verordnungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie

Das Drogenkontaktcafé sowie die Notschlafstellen müssen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
Spritzen können trotzdem getauscht werden. Dazu bitte einfach klingeln.

Die Beratungsstelle hat weiterhin geöffnet, allerdings bitten wir Euch immer vorher einen Termin zu vereinbaren.

Ihr erreicht uns per Tel.: 0361.228550
oder Mail: psbs-knackpunkt@sit-online.org

Falls Ihr eine Urinkontrolle durchführen müsst, bitte ebenfalls einen Termin vereinbaren.

Ansonsten besteht im gesamten Haus eine Maskenpflicht sowie das Abstandsgebot.

Eure Hände könnt ihr im Eingangsbereich waschen und desinfizieren.

Bleibt gesund!

Euer Knackpunktteam

 

Weiterlesen …

21.07.20 Internationaler Drogentotengedenktagedenktag

       

"Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir dich sehen können, wann immer wir wollen."

Wir möchten den Internationalen Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher_innen zum Anlass nehmen, um an die Menschen zu erinnern, die wir in Folge ihres Drogenkonsums verloren haben. Am 21.07.2020 von 13 - 17:30 Uhr möchten wir Euch in unserem Café die Gelegenheit geben, inne zu halten, euch auszutauschen und gemeinsam mit uns zu gedenken.

Im nachfolgenden Link könnt ihr eine Trauerkerze entzünden:

https://www.aidshilfe.de/gedenktag#hier-erinnern-menschen-an-verstorbene-drogengebraucher-innen

Wer sich innerhalb der sozialen Medien positionieren möchte und sich vorstellen kann, sein Gedenken offen zu zeigen, findet im folgenden Link entsprechende Möglichkeiten.

https://www.gedenktag21juli.de/social-media-aktion-2020/

Weiterlesen …